Land Baden- Württemberg gibt 65 Millionen Euro für 150.000 Laptops oder Tablets für Lehrkräfte an Schulen aus

Ob das ganze Geld reicht, um alle Lehrer auszustatten und die Geräte auch einzurichten, ist dabei ungewiss. Aber Norbert Brugger, Dezernent vom baden-württembergischen Städtetag: „Jetzt statten wir mal aus und sehen, wie es weitergeht.“ (SchwäZ) Man hat‘s ja.

Es steht nicht zu erwarten, dass Lehrer Tablets oder Laptops im Unterricht einsetzen, wenn sie gar nicht wissen, wie. Drum wäre das Geld besser in ein verpflichtendes Fortbildungsprogramm für digitales Unterrichten investiert. Aber nein, jetzt stattet man einfach mal aus und sieht, wie es weitergeht. Ich kann mir schon vorstellen, wie: Die Geräte kommen in sehr vielen Fällen allenfalls zur Unterrichtsvorbereitung zum Einsatz. Bevor sie wirklich im Unterricht ankommen, sind sie veraltet. Aber dann statten „wir“ eben neu aus. Tolle Politik, aber es sieht im Wahlkampf nach entschlossenem Zugreifen aus.

https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-manche-lehrer-im-suedwesten-gehen-bei-laptops-wohl-leer-aus-_arid,11326427.html

Kommentare sind abgeschaltet.