Leistet sich Baden- Württemberg inzwischen tatsächlich 3 Lernplattformen?

Nachdem die Lernplattform „ella“ 2018 krachend gescheitert war, einigte man sich darauf, „ella“ im zweiten Anlauf in Komoponenten entwickeln zu wollen. Daneben bestand und besteht die Lernplattform „moodle“, die durch „ella“ ersetzt werden sollte, aber deren Kapazitäten während der Coronakrise weiterlesen

Matthias Wagner- Uhl (Verein für Gemeinschaftsschule): Schulische Medienentwicklungspläne Hindernis für die Digitalisierung

Auch wenn ich von der Gemeinschaftsschule als Schulform nichts halte, so kann dennoch ein Vereinsfunktionär für die Gemeinschaftsschule auch mal recht haben. Bei der Beantragung von Geldern aus dem Digitalpakt erlaubt Kultusministerin Eisenmann nun, weil sie mehr Schulen braucht, die weiterlesen

Sensationelle Entdeckung der Grünen und anderer digitaler Dilettanten in Baden- Württemberg: Lernplattform „ella“ kommt zu spät!

Alle Landtagsparteien außer der AfD hatten noch 2018 die Weiterentwicklung von Ella gefordert, nachdem diese Lernplattform 2018 gescheitert war. Schon damals hatte „GUD GeschichtsUnterricht Digital“ darauf hingewiesen, dass man nicht weitere Jahre auf eine Lernplattform warten könne. Jetzt, im Jahr weiterlesen

Rote Bildungspolitik: Bremen hebt Abinoten in Mathematik um 2 Punkte an, und schon ist die Bremer Bildungswelt wieder in Ordnung

Der Notenschnitt fiel schlechter aus als früher. Also zog die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) die Notbremse und hob die Noten um 2 Punkte an, logisch. Sie argumentiert, die Mathe-Aufgaben aus dem zentralen Abitur-Pool der Bundesländer seien zu schwierig gewesen. weiterlesen

DIGITALISIERUNG DER SCHULEN DURCH SODIX: DER NÄCHSTE SCHUSS DANEBEN

Weil die Coronakrise die Digitalisierung der Schulen jetzt in den Fokus gerückt hat, wird die Politik aktiv, und zwar wie immer hektisch. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek: „‚Die Länder haben nach unserer Zusage rasch ein länderübergreifendes Projekt zur Entwicklung und Inbetriebnahme eines weiterlesen

Lehrer mit wenig Ahnung von der Digitalisierung der Schule. Ausgerechnet die GEW beklagt sich

“Den meisten Lehrern fehle die Qualifizierung, meinen die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Landesschülerbeirat und ein Experte”, so berichtet die Schwäbische Zeitung. Laut einer nicht näher genannten Studie setze nur ein Drittel der Lehrer regelmäßig neue Medien im Unterricht weiterlesen

DIGITALISIERUNGSDEBATTE IM BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN LANDTAG VOM 7. NOVEMBER 2018

Hintergrund ist kkk der Antrag der Fraktion der FDP/DVP und die Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Digitalisierungsstrategie für die Schulen in Baden- Württemberg, Drucksache 16/1569 (Geänderte Fassung) vom 06.02.2017 die Große Anfrage der Fraktion GRÜNE und Antwort weiterlesen

DAS SPD- POSITIONSPAPIER „FIT FÜR DIE DIGITALE ZUKUNFT“ SETZT DEN HEBEL FALSCH AN

Das SPD- Positionspapier „Fit für die digitale Zukunft“ ist meines Wissens das am detailliertesten ausgearbeitete Papier einer Partei in Baden- Württemberg zur Digitalisierung der Schulen. Dafür gebührt ihr Anerkennung. Auf GUD GeschichtsUnterricht Digital wird es aber kritisch unter die Lupe genommen. weiterlesen