Terminplanung Bildungsplattform ella: Die Plattform soll bis Frühjahr 2023 kommen

2018 endete die alte Plattform “Ella” im Fisko. Nun soll sie modular neu aufgesetzt werden. Die einzelnen Module werden dabei fertig eingekauft und danach zusammengestrickt. Ob das zum vorgesehenen Termin gelingt? Nach bisherigen Erfahrungen doch eher nicht.

Völlig unverständlich ist, warum keine fertige Plattform eingekauft wird, die funktioniert, zeitnah eingesetzt werden kann und von den Kosten her überschaubar ist. Warum als erstes Modul ausgerechnet ein Messengersystem kommen soll und keine Dateiablage, ist unklar. Es sind einfach Dilettanten am Werk, die sich um jeden Preis aus Prestigegründen eine selbst entwickelte Plattform leisten wollen, aktuell auf Kosten des Unterrichts, der Schüler und der Steuerzahler.

https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-digitale-bildungsplattform-soll-bis-zum-frühjahr-2023-kommen-_arid,11119009.html

 

Kommentare sind abgeschaltet.