Sidebar des Geschichtszentrums aktualisiert

Die Sidebar, also die rechte Spalte des Geschichtszentrum, wurde aktualisiert. Insbesondere wurde #EDchatDE, die kostenlose, wöchentliche Lehrerfortbildung auf twitter, eingearbeitet. Außerdem wurde die Blogroll aktualisiert. Den Blog Web 2.0 in Lehre und Unterricht habe ich wegen der ausführlichen Linksammlungen auch weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Meine Antwort auf Martin Lindners Beitrag “10 häufig gestellte Fragen zum digital unterstützten Lernen an den Schulen”

Martin Lindner hat einen Beitrag zu der Blogparade “Mit digitalen Medien besser lernen?” von Christian Ebel unter dem Titel “10 häufig gestellte Fragen zum digital unterstützten Lernen an den Schulen” verfasst, den ich wegen seiner Konsequenz und seiner Bedeutung hier kommentieren weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Das Todesurteil der Netzdidaktiker

Es gibt unter den Anhängern der Bildungsrevolution mittels digitalen Medien ein Todesurteil. Dieses wird ausgesprochen, wenn man gegen einen Anhänger des Pragmatismus in der Medienpädagogik den folgenden Satz anführt: “Lernen 2.0 ist eben nicht alte Schule mit Internet und ein weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Mein Beitrag zur Blogparade “Mit digitalen Medien besser lernen?” – Ein Plädoyer für Pragmatismus

Christian Ebel lädt auf seinem Blog zu einer Blogparade “Mit digitalen Medien besser lernen?” ein. Jedermann ist dort eingeladen, aus eigener Erfahrung einen Bericht beizusteuern. Ich finde das eine gute Idee und komme der Einladung gerne nach, um in eine Diskussion einzusteigen. weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Von analogen Trotteln, digitalen Euphorikern und einem digitalen Pragmatiker

Im Netz hat sich was getan. Der Ex-taz-Journalist Christian Füller hat dem Offensichtlichen einen Namen gegeben, was vor ihm meines Wissens keiner getan hat. Er hat der tonangebenden Gruppe zu Fragen des Lernens mit digitalen Medien einen Namen gegeben: “digitale weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Die Lebenslügen des bisherigen Schulsystems und die Lebenslügen der Digitalmodernisten

Ich muss vorausschicken, dass ich selbst 20 Jahre lang mit dem Computer in der Schule unterrichtet habe, davon über 10 Jahre ausschließlich mit dem Computer, und das an einem stinknormalen deutschen Gymnasium, dessen Schulleitung und Kollegium in der großen Mehrheit weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Individualisierung und selbst gesteuertes Lernen mit dem digitalen Schulbuch des Geschichtszentrums

Individualisierung bedeutet, dass der Schüler selbst entscheiden kann wann er lernt was er lernt wieviel er lernt wo er lernt mit wem er lernt Insofern handelt es sich um selbst gesteuertes Lernen. Wie ist das mit GESCHICHTE ALS DENKFACH – weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Angebot: Vorstellung des digitalen Schulbuchs GESCHICHTE ALS DENKFACH

Ich biete eine Vorstellung des Schulbuchs GESCHICHTE ALS DENKFACH – Das digitale Lehrbuch des Geschichtszentrums zum Preis von 150 Euro + Fahrtkosten + gegebenenfalls Übernachtungskosten im Rahmen einer Veranstaltung, z.B. einer Fachkonferenz, an. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse unter weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Rezeption des Kriegsendes am 8. Mai 1945 anhand der Aussagen von zwei Bundespräsidenten

Die Bewertung, der 8. Mai 1945 sei ein “Tag der Befreiung” gewesen, ist die heute gängige Deutung. Bundespräsident Richard von Weizsäcker hat sie in einer bekannten Rede vertreten. Der erste Bundespräsident dagegen, Theodor Heuss, brachte es auf eine andere Formel. weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Interaktives Unterrichtsmaterial – Die kostenlosen Lernbausteine des Geschichtszentrums

Hier eine Liste der interaktiven Lernbausteine des Geschichtszentrums: Jetzt optimiert für mobiles Lernen. Bitte aktualisieren Sie gegebenenfalls die Seiten in Ihrem Browser, falls Sie schon einmal mit einem der folgenden Lernbausteine gearbeitet haben. Karten Von Justinian bis zur Dreiteilung der weiterlesen

facebooktwittergoogleemail