Der Geschichtszentrum Shop und das digitale Lehrbuch des Geschichtszentrums werden zum 31. 12. 2015 geschlossen

Liebe Freunde des Geschichtszentrums, wie einige von Ihnen vielleicht wissen, bin ich seit längerem in den Ruhestand getreten. Dennoch habe ich das digitale Lehrbuch des Geschichtszentrums laufend weiterentwickelt und aktualisiert. Bei insgesamt 66 Unterrichtseinheiten, die das Lehrbuch ausmachen, war das weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Interne Studie zur Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg kommt zu vernichtenden Ergebnissen

In einem Artikel von Heike Schmoll in der FAZ vom 16.08.2015 steht zu lesen: “Nun wurde ein vernichtendes Gutachten über die Gemeinschaftsschule bekannt, das vom Kultusministerium bisher unter Verschluss gehalten wird, den Vermerk `nur intern verwenden` trägt und der Frankfurter weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Gedrucktes Schulbuch adé! Südkorea nutzt digitale Schulbücher

Unter der Überschrift “Mit gutem Beispiel voran! Diese Staaten zeigen, wie moderne Digitalpolitik geht” wird auch Südkorea angeführt (herunterscrollen), das gedruckte Schulbücher seit 2011 abschafft. Einige Vorteile werden im Artikel aufgezeigt, wenn auch längst nicht alle, noch nicht mal alle weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Alle Unterrichtseinheiten jetzt mit Vorschaubild

Alle Unterrichtseinheiten von GESCHICHTE ALS DENKFACH – Das digitale Lehrbuch des Geschichtszentrums sind jetzt mit einem Vorschaubild versehen. Sie können die Unterrichtseinheiten vom Inhaltsverzeichnis des Lehrbuchs aus aufrufen und finden die Vorschaubilder dann am Ende der Produktbeschreibungen.

facebooktwittergoogleemail

Warum ich mich gegen OER entschieden habe

1. OER (Open Educational Ressources) ist eine gute Sache, ich schätze die Idealisten, die sie erstellen. Ich habe selbst, als ich noch im Dienst war, jahrelang meine Materialien kostenlos zur Verfügung gestellt. Aber: 2. Meine Erfahrungen mit einer Kultur des weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

“Finnlands Pisa-Wunder entpuppt sich als Irrtum”. Ein Kommentar

Eine aktuelle Studie von Gabriel Heller Sahlgren von der London School of Economics, über die in einem Artikel von Welt online berichtet wird, sieht die PISA – Erfolge Finnlands in den 1990er Jahren in neuem Licht. “Die Erfolge waren dem weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Dokumentation: Arbeit mit einem Lernmanagementsystem wie lo-net2 oder moodle im Unterrichtsalltag

Wegen des hohen pädagogischen Mehrwerts soll hier die Arbeit mit einem Lernmanagementsystem (LMS) vorgestellt werden, hier mit lo-net2. Es funktioniert aber ganz ähnlich mit anderen LMS, z.B. moodle. Das Thema war Antike Wurzeln Europas, es ist aber austauschbar. Der Vorteil weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Projektdokumentation: Nationalsozialismus und italienischer Faschismus im Vergleich

blick-klassenzimmer

Wie das Projekt “Diskussion als Rollenspiel” wurde auch das Projekt “Nationalsozialismus und italienischer Faschismus im Vergleich” nach den Empfehlungen der Goethe- Institute im Rahmen von “Content and Language Integrated Learning” (abgekürzt: CLIL, auch als “Integriertes Fremdsprachen- und Sachfachlernen” bezeichnet) durchgeführt, weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Projektdokumentation: Diskussion als Rollenspiel: Ein Konservativer diskutiert mit einem Liberalen vor der Revolution von 1848

Das Projekt wurde nach den Empfehlungen dee Goethe- Institute im Rahmen von “Content and Language Integrated Learning” (abgekürzt: CLIL, auch als “Integriertes Fremdsprachen- und Sachfachlernen” bezeichnet) durchgeführt, mehr dazu unten. Man kann es aber auch zwischen deutschsprachigen Klassen, ja sogar weiterlesen

facebooktwittergoogleemail

Dokumentation von Projekten

Vor kurzem sollte es bei der Blogparade “Mit digitalen Medien besser lernen?” von Christian Ebel ”darum gehen, anhand von konkreten Beispielen aus dem (Fach)Unterricht zu zeigen, welchen Mehrwert der Einsatz digitaler Medien für das Lernen der Schülerinnen und Schüler bietet”. Das nehme weiterlesen

facebooktwittergoogleemail