Leistet sich Baden- Württemberg inzwischen tatsächlich 3 Lernplattformen?

Nachdem die Lernplattform „ella“ 2018 krachend gescheitert war, einigte man sich darauf, „ella“ im zweiten Anlauf in Komoponenten entwickeln zu wollen. Daneben bestand und besteht die Lernplattform „moodle“, die durch „ella“ ersetzt werden sollte, aber deren Kapazitäten während der Coronakrise weiterlesen

Digitalisierung der Schule mit der FDP: viel Technik, viel Geld, kein pädagogisches Konzept

Das liest sich dann so: Die FDP will „an allen Bildungseinrichtungen die Entwicklung digitaler Lehr- und Lernkonzepte wie Blended Learning, Web Based Trainings, Massive Open Online Courses bis hin zu Serious Games sowie Virtual und Augmented Reality fördern.“ (Landtagswahlprogramm 2021 weiterlesen

Der Breitbandausbau in Baden-Württemberg stockt. 1,5 Milliarden fehlen

Bis Ende 2025 soll ganz Deutschland über schnelle Gigabit-Netze (1000 Mbit/s) versorgt sein („Turbo-Internet für alle”). Aber die Landesmittel reichen nicht aus, zum Teil wegen der erheblichen Kostensteigerungen im Tiefbau zwischen 30 und bis zu 100 Prozent. Klar, wenn man weiterlesen

„VUCA“-Welt, „4-K-Modell“ und ähnlicher Schnickschnack statt Studierfähigkeit

Erst postuliert man die VUCA- Welt des 21. Jahrhunderts – angeblich geprägt durch die vier Faktoren Unbeständigkeit (Volatility), Unsicherheit (Uncertainty), Komplexität (Complexity) und Mehrdeutigkeit (Ambiguity) – dann leitet man davon sogenannte 4K Kompetenzen ab: Kollaboration, Kreativität, kritisches Denken und Kommunikation. weiterlesen

Land Baden- Württemberg gibt 65 Millionen Euro für 150.000 Laptops oder Tablets für Lehrkräfte an Schulen aus

Ob das ganze Geld reicht, um alle Lehrer auszustatten und die Geräte auch einzurichten, ist dabei ungewiss. Aber Norbert Brugger, Dezernent vom baden-württembergischen Städtetag: „Jetzt statten wir mal aus und sehen, wie es weitergeht.“ (SchwäZ) Man hat‘s ja. Es steht weiterlesen

SCHLUSS MIT DEM BILDUNGSPOLITISCHEN MURKS! WENDE JETZT!

So müsste Bildungspolitik aussehen: 1. Pädagogen mit Lernzielorientierung Der Lehrer bestimmt über den Input an Materialien über den maximal möglichen Output. Weil er den Lernset erarbeitet, muss er sich Gedanken darüber machen, was als Unterrichtsziel herauskommen soll, und zwar in weiterlesen

„Der Unterricht mit digitalem Unterrichtsmaterial und Lernplattformen bringt keinen Mehrwert“

Stimmt nicht, denn – der kleinschrittige lehrerzentrierte traditionelle Unterricht – Motivation, Fragestellung, Arbeitsauftrag, Auswertung innerhalb einer Schulstunde – ist mit dem Computer unmöglich. Er kann stattdessen durch einen Unterricht nach dem Vorbild der schülerzentrierten Lerntheke bzw. des Lernzirkels organisiert werden, weiterlesen

Die gängigsten Vorurteile zur Digitalisierung des Schulunterrichts

Nein, digitales Unterrichten bedeutetet NICHT, den Lehrer durch Technik zu ersetzen „Der Unterricht mit digitalem Unterrichtsmaterial und Lernplattformen bringt keinen Mehrwert“ Kommentierte Netzfunde zur Digitalisierung des Schulunterrichts (4) Thema: Gesundheit Kommentierte Netzfunde zur Digitalisierung des Schulunterrichts (3) Welches Kind lernt weiterlesen

its learning hat als Lernplattform für die Schulen Baden- Württembergs den Zuschlag erhalten. Jetzt sollten 5 Sofortmaßnahmen ergriffen werden.

„Im Herbst 2019 hat das Kultusministerium eine europaweite Ausschreibung für ein Lernmanagementsystem als Teil der Digitalen Bildungsplattform gestartet. Dieses Ausschreibungsverfahren ist seit Mitte November abgeschlossen, die Frist für einen Einspruch abgelaufen. Den Zuschlag hat itslearning erhalten und kann nun als weiterlesen

Avanti, Dilettanti! Digitalisierung der Schulen in Friedrichshafen kommt wohl ein Schrittchen voran

Die Stadt sorgt jetzt nach verlorenen Jahrzehnten für Breitbandanschlüsse und tatsächlich für ein offenes WLan. Man kam also zur Erkenntnis, dass der Elektrosmog doch nicht so schlimm ist, wie vor 25 Jahren befürchtet. Ganz große Gratulation! Und jetzt? „Jetzt müssten weiterlesen